Vergangenen Samstag starteten sieben Tuggner Turner am Thurgauer Nationalturntag. Die Leiter waren gespannt, ob sich das Wintertraining auszahlte.

Als erster Tuggner begann Sebastian Züger den Wettkampf in der Kategorie L1. Seine beste Vornote erreichte er im Lauf mit 9,4. Er wusste, wollte er den Zweig gewinnen, musste er alle 3 Zweikämpfe für sich entscheiden. Leider musste er eine Niederlage einstecken, konnte aber die beiden anderen Kämpfe mit einer zehn gewinnen. Er war im Schlussklassement auf Rang 16, nur wenige Ränge hinter den Zweiggewinnern.

Fast aufs Podest schaffte es Tim Rüegg im 4. Rang in der Jugendklasse1. In den Vornoten erreichte er die hohe Punktzahl 29.7 mit zwei Maximalnoten im Lauf und der Freiübung. Der erste Kampf ging verloren danach folgte ein Sieg mit einer 10er Wertung. Ebenfalls den begehrten Eichenzweig erkämpfte sich Sämi Schnellmann mit sehr guten Vornoten von 29.4 Punkten. Er war im 14. Rang von 40 Athleten klassiert. Neuling Ben Clarke konnte mit dem Vornotentotal von 27.4 Punkten sowie einem gewonnenen und verlorenen Gang den ersten Zweig im Rang 16 entgegennehmen.

In der Jugendklasse 2 waren drei Tuggner am Start. Benjamin Züger konnte sich im Steinstossen und Steinheben die Höchstnote notieren lassen, aber die Freiübung gelang ihm nicht perfekt und so musste er mit dem Vornotentotal von 29,0 in die Zweikämpfe starten. Den ersten Kampf entschied er für sich, musste den zweiten aber stellen und war in der Schlussrangliste im guten 8. Rang klassiert. Tobias Bamert und sein Bruder Jonas sind in dieser Saison neu in der Jugendklasse 2. Mit dem 8 kg Stein erreichte er mit 28 Hebungen die Maximalnote sowie im Lauf. Mit dem guten Vornotentotal von 29,9 erreichte er trotz zwei verlorenen Ringkämpfen den Zweig auf Rang 16. Jonas Bamert erhielt für seine Freiübung die Maximalnote, konnte aber in den anderen Disziplinen sein Potenzial nicht ausnützen und war auf der Schlussrangliste nur einen Rang hinter den Auszeichnungsrängen.

Mit dem Gewinn von fünf Zweigen waren die Leiter mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden.
Motiviert trainieren nun die Tuggner Nationalturner für Ihren Heimanlass vom 26. August 2017 weiter.

 stehend von links: Sebastian & Benjamin Züger, Sämi Schnellmann, Tim Rüegg, Jonas Bamert, Benno Züger, Hubert Bamert, Ben Clarke und Tobias Bamert

Kalender