Vergangenes Wochenende stand ein aussergewöhnliches Turnfest auf dem Programm: Der STV Tuggen mobilisierte seine erfahrensten Turner und nahm mit einer Ü35-Gruppe am Glarner Kantonalturnfest in Schwanden teil. In der Kategorie „Frauen/Männer 1. Stärkeklasse“ holte sich das Team mit der glatten Maximalnote von 30.00 Punkten den klaren Kategoriensieg.

 

Im ersten Wettkampfteil massen sich alle 19 Athleten im Schleuderballwerfen. Aushängeschilder wie Reto Rüegg oder Philipp Diethelm vermochten wie gewohnt zu brillieren und halfen mit, die Note in die Höhe schnellen zu lassen. Der 2. Wettkampfteil stand im Zeichen des Steinstossens, worin auch das ältere Kaliber des STV Tuggen mächtig was drauf hat. Die Routiniers erreichten gekonnt die Maximalnote – kein Wunder, gibt es doch viele Athleten, die ihr halbes Leben schon Steine stiessen. Im dritten Wettkampfteil griffen 12 Kraftpakete beherzt zum Stein und hoben ihn so oft, dass auch hier eine glatte 10.00 resultierte. 6 Athleten spurteten ausserdem im 80 Meter Pendellauf der Höchstnote entgegen. Der 1. Platz durfte denn auch als logische Schlussfolgerung betrachtet werden und wurde ausgiebig bejubelt.

 

Auch wenn sich die Notengabe von der üblichen Aktiven-Wertung unterscheidet, darf bei einem Durchschnittsalter von 46 Jahren ungehemmt von einer sehr guten Leistung gesprochen werden. Viele der älteren Athleten haben eigens für dieses Turnfest ihre Nagelschuhe und Trainingskleider aus der Versenkung geholt und gezeigt, dass man auch mit einigen Jahren Lebenserfahrung zu ausserordentlichen Leistungen fähig bleibt. Als krönenden Abschluss der Saison 2017 wird der STV Tuggen nächstes Wochenende am Zürcher Kantonalturnfest im Tösstal im Einsatz stehen – dann sogar mit vereinten Kräften!

Kalender

Di Dez 26, 2017 @20:17 - 09:17PM
Turnerkränzli (Riedlandhalle)
Fr Dez 29, 2017 @20:17 - 09:17PM
Turnerkränzli (Riedlandhalle)