Am Wochenende vom 11. und 12. Juni bestritt der Turnverein Tuggen das Bündner Kantonalturnfest
in Thusis, welches sein erstes Turnfest der Saison war. Es galt, in der ersten Stärkeklasse zu
überzeugen und einen Podestplatz zu ergattern, zudem sollte mit insgesamt 82 Einsätzen auch
Neulingen und jungen Athleten die Chance auf eine Teilnahme gewährt werden. Der Wettkampf
verlief jedoch nicht wie gewünscht, trotz einigen überragenden Leistungen konnten viele Athleten
nicht ihr gewohntes Potenzial abrufen. Schliesslich musste sich der Turnverein Tuggen gegen das
starke Teilnehmerfeld geschlagen geben und erreichte den guten vierten Schlussrang. Mit der
Schlussnote 28.04 wurde deshalb ein gutes, aber nicht herausragendes Resultat erzielt. Das Ziel des
STV Tuggens ist deshalb klar: In den nächsten zwei Wochen im Training noch einmal Vollgas zu
geben, um mit geballter Kraft in das Berner Kantonalturnfest in Thun zu starten, welches das zweite
und zugleich letzte Turnfest dieser Saison sein wird.
Zudem nahm auch die Geräteriege des Turnverein Tuggens wieder aktiv am Wettkampfgeschehen
teil, nachdem in den letzten Jahren grössere Umstrukturierungen vorgenommen wurden. Im
einteiligen Geräteturnen überzeugten die 11 Turnerinnen mit einer ausgefallenen
Schulstufenbarrenaufführung, was mit der guten Schlussnote von 8.67 und dem 6. Rang belohnt
wurde.

Pascal Kälin, STV Tuggen, 13.06.16

Kalender